Tipps & Tricks » Schnäppchen Reisen im Internet buchen und sparen

11. Januar 2016 0 Kommentare Reisen & Events 933 Views
Tipps & Tricks » Schnäppchen Reisen im Internet buchen und sparen

Ihr wollt günstige Reisen im Internet buchen und dabei gehörig sparen? Dann haben wir heute ein paar nützliche Tipps und Tricks für eure Schnäppchen Reisen im Gepäck, die euch helfen werden bei Reisebuchungen im Netz einige Euros im Portemonnaie zu belassen.

Günstige Reisen mit der richtigen Hardware

Es gilt als erwiesen, dass Reiseportale Ihre Preise auf den jeweiligen Websiten nicht statisch ausspielen, sondern dynamisch auf viele Faktoren reagieren, die den Preis der Reise am Ende beeinflussen. Einer dieser Faktoren greift im Bezug auf die Hardware, also die Art des Mediums, mit der ihr die Seite des Reiseanbieters aufruft.

So werden zum Beispiel Benutzer, die eine Seite über mobile Hardware wie Smartphone oder Tablet aufrufen, in vielen Fällen mit teureren Endpreisen konfrontiert. Surfen Benutzer über einen festen Stand-PC auf der Website, bekommt man die Reise Angebote meist ein Stück günstiger als über Tablet oder Handy – Grund dafür ist die Annahme der Firmen, dass User, die mobil surfen eher spontan kaufen und dadurch auch weniger Preise vergleichen, also User die sich Zeit nehmen am PC nach Reisen zu suchen.

Sparreise mit dem richtigen Unternehmen

Schnäppchen Reisen im Internet

Als weiteren Indikator für Preisunterschiede auf Webseiten wird der einfache Unterschied von Windows-PC und Apple-MAC Benutzern dahergenommen. In diesem Fall bekommen Besucher der Reise Website, welche über ein Apple Produkt auf die entsprechende Seite gelangen, teurere Preise als zum Beispiel Windows PC Nutzer, welche auch hier den Sparpreis angeboten bekommen. Der Unterschied liegt hier einzig und allein darin, dass man bei Apple Nutzern von wohlhabenderen Menschen ausgeht, als bei Windows Nutzern.

Reise Schnäppchen per Browserauswahl

Ein großer Faktor scheint außerdem die Browserwahl zu sein, mit dem ihr im Internet surft. So werden die verschiedenen großen Browser von den Urlaubsreiseanbietern mit unterschiedlichsten Preisen ausgestattet. Das ganze läuft so: Ihr surft z.B. mit dem Firefox auf eure Lieblingsreise-Seite und diese Seite wertet dann unter Umständen direkt euren Browser aus und checkt, dass ihr mit dem Firefox deren Seite aufruft. Noch während des Ladevorgangs werden die passenden Preise für euren Browser ausgespielt. Welcher Browser die günstigsten Preise hergibt ist schwer zu beurteilen, das müsstet ihr einfach mal testen.

Zusätzlich dazu „merken“ sich die Reiseanbieter nach welchen Reisen ihr gesucht oder welche Hotels ihr euch angeschaut habt. Das Ganze erfolgt mittels sogenannter „Cookies“, welche beim Seitenaufruf automatisch auf eurem Rechner gespeichert werden. Damit wissen die Anbieter für welche Angebote man sich interessiert und erhöhen für diese Reisen, Trips oder Hotels unter Umständen ad hoc die Preise. Hier hilf ein einfacher Trick: Verhindern könnt ihr dies relativ einfach, indem ihr entweder einfach alle Cookies eures Browser löscht (wie das geht, seht ihr z.B. für den Firefox hier) oder hier installiert euch eine entsprechende Browsererweiterung wie z.B. EditThisCookie für den Google Chrome.

Der beste Tipp zum Schnäppchen-Reise buchen im Internet kann also nur lauten: Mit einem Tower Windows-PC (kein Tablet oder Handy) sucht ihr eure Reise in einem Internetbrowser, den ihr nicht täglich benutzt und in welchem ihr im Optimalfall noch die Cookies der Reisewebsite gelöscht habt. Schon gibts den günstigen regulären Preis für euren Trip in die Sonne.

Einige dieser Reise Tipps und Tricks zum richtigen Sparen beim Buchen von Reisen hat auch Galileo schon einmal sehr anschaulich festgehalten:

Ähnliches Deals

0 Kommentare

Keine Kommentare

Sei der Erste der diesen Beitrag kommentiert!